Bauen

Hochbau

Nach intensiver Entscheidungsfindung, Abwägen aller Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und konzeptioneller Vorüberlegungen steht der Entschluss zum Projektstart.
In über 12 Berufsjahren ist der Erfahrungsschatz reich an Hochbauprojekten aller Couleur. Im gewerblichen Bereich spannt der Bogen vom Autohaus, Tankstelle und Waschstraße zu Projekten im Verwaltungsbau und zahlreichen Gastronomiebetreiben. Im privaten Wohnungsbau endet die Bandbreite im grosszügigen, villenartigen Objekt.

Städtebau

Als ausgebildeter Stadtplaner ist das Beplanen des städtischen Raums von besonderer Bedeutung, Hierin liegt der Schlüssel einer soliden weiteren Planung. Das grossmasstäbliche Denken ermöglicht Zusammenhänge zu erkennen, die letztlich die Planungsmethodik im Hochbau prägen.
Über Gutachten zur Stadtentwicklung hin zu realisierten Planung städtischer Platzanlagen erstreckt sich ein weiter Planungsbogen.

Bauen im Bestand/ Ladenbau – Innenausbau

Am kleinmasstäblicheren Ende planerischer Tätigkeit steht der kurzlebigere, modischere Ladenbau. Zahlreiche Restaurants, Bars, Lounges, Cafés und Casinos tragen eine stets individuelle, unverwechselbare Identität und Handschrift. Dies entspricht im Ladenbau dem Wunsch nach Identität und Alleinstellungsmerkmal.
Möblierungsplanungen runden die Planungstätigkeit ab.

Bauen im Bestand/ Sanierungen

Die Hülle ist gegeben, ansonsten herrschen rohbauliche Zustände. Ob Gründerzeit, oder schroffe Betonarchitektur des Nachkriegsdeutschland, die Sanierungsaufgaben sind vielfältig, individuell, und die Fragen- und Aufgabenstellung der Eigentümer so unterschiedlich wie die Nutzungsprofile.

HTML5 Icon